Teamberatungen in der Behindertenhilfe

Bei meinen Beratungen orientiere ich mich am Konzept der Salutogenese.

Hierbei geht es darum, im Rahmen einer Einzelfallbesprechung eine möglichst hohe Teamkohärenz herzustellen. Das bedeutet, dass alle den Klienten unterstützende Personen zu einem einheitlichen Verständnis über die Biographie der Person, des Behinderungsbildes und der Problemlagen gelangen.

In einem zweiten Schritt nähern wir uns den daraus resultierenden Handlungsmöglichkeiten, einem im Kern gemeinsamen Zugang und Umgang mit den vorhandenen Problemstellungen.

Zum Abschluss berät das Team gemeinsam über die Sinnhaftigkeit der vereinbarten Vorgehensweisen, woraus sich in den meisten Fällen die Zielsetzungen der Hilfeplanung entwickeln oder weiterentwickeln lassen.

Es findet jeweils ein Gespräch mit dem Bezugsbetreuer, ein Gespräch mit dem betreuten Menschen und eine doppelte Einheit mit dem Gesamtteam statt.

Der dafür erforderliche Kostenaufwand kann über das Kontakformular erfragt werden.

Comments are closed.